Filmräume: „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ (2019) und der Grunewald

Die Regisseurin Caroline Link erhielt bereits mit ihrem ersten Kinofilm Jenseits der Stille (1996) eine Nominierung für den Oscar. Nur einige Jahre danach wurde sie mit dem Oscar für Nirgendwo in Afrika (2001) angeregt gewürdigt. Die Buchverfilmung Als Hitler das rosa Kaninchen stahl (2019) zeigt ein Berlin im Jahr 1933 vor der NS-Machtübernahme. Die Familie„Filmräume: „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ (2019) und der Grunewald“ weiterlesen

Filmräume: „Menschen am Sonntag“ (1929) und der Wannsee

An einem Samstag verabreden sich vier junge Menschen für einen Ausflug an den Wannsee am nächsten Tag. Am Sonntag fährt schließlich ganz Berlin raus in die Natur. Doch zunächst endet die Fahrt mit der S-Bahn in Nikolassee. Von hier geht es zu Fuß zum Wannsee. Einige der Szenen des Films wurden am Wannsee gedreht. Doch„Filmräume: „Menschen am Sonntag“ (1929) und der Wannsee“ weiterlesen

Film „Crazy“ (1999) / „Das schönste Mädchen der Welt“ (2018): 2 Generationen in der medialisierten Sexwelt

In den Coming-of-Age-Filmen Crazy (2000 – Kinozuschauer: 1.489.290) und Das schönste Mädchen der Welt (2018 – Kinozuschauer: 545.756) werden junge Menschen der Generation Y und Z gezeigt. Die Hauptfiguren in beiden Filmen sind 16 Jahre alt und Teilnehmer einer Schulklasse. Der Film Crazy zeigt das Leben im bayrischen Internat – Das schönste Mädchen der Welt„Film „Crazy“ (1999) / „Das schönste Mädchen der Welt“ (2018): 2 Generationen in der medialisierten Sexwelt“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten