Die VHS am Straßenrand – Das modrige Ende eines Massenmediums

Wie heißt es doch vielerorts: Bücher darf man nicht wegwerfen! Das sei nicht akzeptabel. Dieser Satz kann durchaus diskutiert werden. Doch viele Menschen würden dem vermutlich direkt zustimmen und keine Bücher in den Müll geben. Es gibt schließlich viele Alternativen die Bücher loszuwerden: Verkaufen , verleihen, verschenken oder spenden.

Bei weiteren Medien wie bei der Musik und den Videospielen kann wohl ein vergleichbarer Weg eingeschlagen werden. Hierbei braucht es zwar zusätzliche Abspielgeräte, doch es finden sich Abnehmer für diese Medien. So gibt es einen großen Markt für alte Videospiele. Die Musik-CD hat noch kein Nachfolgemedium erhalten (abgesehen von Streaming-Diensten). Und sogar MC-Hörspielkassetten erfreuen sich noch einer größeren Beliebtheit.

Beim Thema Film greifen diese Szenarien jedoch nicht. Die VHS als erstes Massenmedium der Filmgeschichte hat es schwer, noch Abnehmer zu finden. Institutionen wie Bibliotheken und soziale Warenhäuser nehmen die VHS-Bänder selbst als Spende nicht mehr an. Es haben nur sehr wenige Menschen noch das geeignte Abspielgerät in der Wohnung.

Das Resultat sind Bilder von modrigen, nassen VHS-Kassetten am Straßenrand, die neben alten Brettern, Möbeln und allerlei Ramsch zur Sperrmüllabholung bereitstehen. Diese Anblicke wiederholen sich beinahe jede Woche. Die Witterungsbedingungen und VHS-Filme sind allerdings nicht kompatibel. Der Regen wellt die Cover und weicht das Papier sehr unschön auf. Die Klassiker der Filmgeschichte oder auch Vertreter der schnellen Unterhaltung liegen hier auf dem Boden. Wer selbst als VHS-Liebhaber an diesen Bergen am Straßenrand vorbeigeht, kann leider nur noch durchtränkte VHS-Bänder erblicken.

Die VHS ist ein Wegwerf-Medium! Keiner will es mehr haben. Das ist teilweise nachvollziehbar und zugleich einmalig in der Geschichte der Unterhaltungsmedien. Dabei verschwindet gleichzeitig auch ein Teil der Filmgeschichte. So haben längst nicht alle Filme eine Neuauflage auf DVD, Blu-ray oder Stream erhalten. Bibliotheksexemplare sind vielleicht nicht gänzlich in großen Stückzahlen verfügbar. So werden Filme verschwinden und bei einigen seltenen Filmen steigen die Preise bei Online-Auktionshäusern für eine VHS.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: